Leselupen für Sehbehinderte

lese-lupenNicht immer ist das Nachlassen der Sehkraft durch das Alter bedingt. Manchmal liegt die Problematik auch in einer Krankheit, die die Sicht eines Patienten einschränkt. Durch diese Einschränkung ist es Patienten schwer möglich, besonders kleine Zahlen oder Buchstaben zu erkennen.

Das Lesen der Zeitung oder das Lesen eines Buches wird so schwierig. Damit Sehbehinderte normal lesen können, helfen Lupen oder Lese-Lupenbrillen.

Leselupe für Sehbehinderte

Diese Lupen bestehen aus einer Linse, die entweder mit Abstandshalterung oder mittels Anpassen eines scharfen Punktes über den zu lesenden Text gehalten wird. Der Text wird so auch für Menschen mit einer Sehbehinderung sichtbar und vor allem lesbarer. Als interessante Weiterentwicklung gibt es auch Lese-Lupen, die nicht mehr mit einem Abstand versehen werden müssen. Diese legt man nur noch auf den Text und dieser erscheint größer und scharf sichtbar.

Und für Brillenträger gibt es ein weiteres Produkt, was hilfreich erscheint. Das Aufsetzen eines Glases vor die eigentliche Brille. So muss man die Leselupe nicht mehr halten und kann in Ruhe umblättern. Sehbehinderte Menschen haben oft schon eine Brille um normal sehen zu können. Zum Lesen klappen Sie nun nur noch die Leselupenbrille herunter bzw. setzen den Clip auf. Diese Clips, wie auch die Lupen sind in vielen verschiedenen Variationen im Internet erhältlich.

Die Qualität der Brillen spielt dabei eine große Rolle. Namhafte Hersteller bieten ihre Artikel online günstiger an als in einem Geschäft. Die Verarbeitung und die Haltbarkeit der Lupen sind im Alltagsgebrauch wichtig. Wenn man dann im Internet kauft, spart man bares Geld.

Lese-Lupen

Lese-Lupen als Hilfsmittel

"Günstige Lupenbrillen und Leselupen findet man im Internet. Man sollte auf Qualität und Verarbeitung achten. Vor allem für Sehbehinderte bieten diese Lupen eine echte Hilfe im Alltag. Kleine Schriften können besser gelesen werden."